Verknüpfung von Grundlagenforschung, klinischer Forschung und Behandlungspraxis

Das Bewegungsanalyselabor der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim GmbH, Frankfurt am Main existiert seit 2010. Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin ist Frau Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Meurer.

Forschungsthemen aus dem Bereich der klinischen Bewegungsanalyse und Simulation stehen hier im Zentrum. Untersucht und behandelt werden Patienten mit unterschiedlichen orthopädischen und neuroorthopädischen Krankheitsbildern.

Zu den Aufgaben des Teams im Bewegungsanalyselabor gehören u.a. Abklärung von Schmerzen und auffälligen Gangbildern, Optimierung der Behandlung und gezielte Planung von operativen Eingriffen, objektive Verlaufskontrolle von Therapiekonzepten und Operationsauswirkungen sowie die Forschung im Bereich der klinischen Bewegungsanalyse. Auch präventive Belastungsanalysen und Sportanalysen zur Optimierung von Bewegungsabläufen werden durchgeführt.

Equipment Used

Vantage

Vantage is Vicon’s flagship range of cameras. The sensors have resolutions of 5, 8 and 16 megapixels, with sample rates up to 2000Hz – this allows you to capture fast movements with very high accuracy. The cameras also have built-in temperature and bump sensors, as well as a clear display, to warn you if cameras have moved physically or due to thermal expansion. High-powered LEDs and sunlight filters mean that the Vantage is also the best choice for outdoor use and large volumes.

myon aktos (EMG)

The EMG sensors are small, light-weight and have on-board storage to allow measurements in the field. Easy to attach and easy to charge, the long battery life, the high signal-to-noise ratio and the wireless range are other features that make the aktos the best EMG system on the market today.

AMTI Optima-Performance System

The Optima is the flagship among force plates. The patented calibration technology guarantees the highest possible accuracy across the entire surface of the plate – ideal for gait analysis, biomechanical research and other applications where the highest quality data is essential.

Spezielles Projekt Frankfurt

Die Klinik verfügt über einen eigenen Forschungsbereich für Arthrose, gefördert von der Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung, mit der zentralen Aufgabe die Prozesse bei der Entstehung und dem Fortschreiten der Arthrose auf molekularer, zellulärer und biomechanischer Ebene zu verstehen. Damit sollen zum einen Biomarker identifiziert werden, mit deren Hilfe man die Erkrankung frühzeitiger diagnostizieren kann. Zum anderen will man die Zelltypen herausfiltern, die für die Arthrose verantwortlich sind, damit man deren Entwicklung gezielt blockieren und so die Arthrose stoppen oder verlangsamen kann. Die Forschung auf zellulärer und molekularer Ebene wird ergänzt durch das Bewegungsanalyselabor, welches mit modernster Messtechnik ausgestattet ist. Somit ist man in der Lage Gelenkmomente und Gelenkkräfte zu bestimmen und diese mechanisch-funktionellen Parameter in den Kontext der Arthrose-Entwicklung zu stellen. Das Zusammenspiel dieser verschiedenen Faktoren zu entschlüsseln, ist zentrale Aufgabe dieses neuen Forschungsbereichs unter der Gesamtleitung von Prof. Frank Zaucke.

Are you interested in a similar solution?

Ask here!