Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte des Labors für Bewegungsbiomechanik der ETH Zürich liegen im Verstehen von menschlichen Bewegungen und Belastungen des Bewegungsapparates. Untersucht werden Situationen im Alltag und während sportlichen Aktivitäten, als auch in Pathologie und Rehabilitation. Das verbesserte Verständnis unterstützt Trainings- und Rehabilitationsprozesse als auch die klinische Entscheidungsfindung im Bereich der orthopädischen und neuromotorischen Pathologien.

Empfohlene Produkte

Vicon Vantage

Die Vantage-Serie stellt das Flagship von Vicon dar. Die Auswahl erstreckt sich von 5 MP- über 8 MP- bis zu 16 MP-Kameras bei Aufnahmeraten von bis zu 2000 Hz. Verschieden Onboard-Sensoren erleichtern die tägliche Arbeit mit dem System.

Myon aktos EMG

Das aktos EMG System überzeugt durch sein einfaches Handling, das kompakte Design, die lange Betterielaufzeit oder den optionalen on-board Speicher. Diese Eigenschaften machen das System flexibel für den Einsatz im Labor oder im Feld.

CONTEMPLAS Templo

Die CONTEMPLAS Bewegungsanalysen unterstützen die Untersuchung komplexer Fragestellungen. Über synchronisierte Highspeed-Videos können die Wissenschaftler schnelle und komplexe Bewegungen aus unterschiedlichen Perspektiven wiederholt und langsam betrachten und analysieren.

Expertise

Die interdisziplinäre Gruppe ist bekannt dafür komplexe Fragestellungen zu beantworten, basierend auf präzisen Messungen, anspruchsvolle Auswertungen und Modellierung. Sie entwickeln medizinische und biomechanische Technologien und evaluieren deren Genauigkeit. Eine wichtige Entwicklung stellt das fahrbare Videofluoroskop dar. Dieses Gerät ist einmalige und erlaubt die Erfassung der 3D Kinematik der Gelenke während dem Gehen oder beim Treppensteigen. Dadurch kann die in vivo Bewegung von Knieimplantaten dreidimensional rekonstruiert werden. Daraus werden wichtige Erkenntnisse für weitere Forschung und Therapien gezogen.

Interessiert an einer ähnlichen Lösung?

Hier melden!