Am Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaften wird versucht die Interaktion zwischen der Biomechanik des Bewegungsapparates und der Steuerung der Bewegung zu verstehen.

mehr erfahren

Das Lehrportfolio des IRS zeichnet sich durch eine Mischung theoretischer Grundlagenveranstaltungen und innovativer Laborpraktika aus.

mehr erfahren

Mithilfe von diversen Vicon Kameras und Softwares, Kraftmessplatten sowie IMU-Sensoren bietet das Labor an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg eine grosse Analysevielseitigkeit an.

mehr erfahren

Die Reduktion des Beobachtungsvolumens auf wenige Kubikmeter ermöglicht die Erkennung der retroreflektiven Marker auf wenige 1/100mm genau während statischen Posen.

mehr erfahren

In einer Tracking Arena von bis zu 700 m² Grösse und 8 m Höhe wurde ein Vicon Vantage V5 Kamerasystem installiert zum Tracken von Drohnenrennen oder Akrobatikflügen.

mehr erfahren

Unser Leistungsdiagnostik-Zentrum ist in der Swiss Swimming Training Base in Tenero integriert und betreut alle vier Sportarten des Schweizerischen Schwimmverbands betreut.

mehr erfahren

Wir sind mittlerweile die grösste Fachhochschule in Österreich. Als unser Highlight verfügen wir über ein Bewegungslabor, das auch für die Forschung eingesetzt wird.

mehr erfahren

Logistik ist weit mehr als der Transport von Waren und Gütern. Durch den Einsatz von Virtual Reality können intralogistische Systeme und Prozesse deutlich besser geplant, getestet und evaluiert werden.

mehr erfahren

Eine Besonderheit des Lehrstuhls für Systemtheorie und Regelungstechnik ist die Durchführung von sowohl theoretischer als auch anwendungsorientierter Forschung.

mehr erfahren

Im biomechanischen Forschungsbereich des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Freiburg wird der Zusammenhang menschlicher Mechanik und neuromuskulärer Kontrolle untersucht.

mehr erfahren

In diesem Mixed-Reality-Labor mit einer 360-Grad-Projektionswand können interaktive 3D-Visualisierung realisiert werden.

mehr erfahren

Die Rennbahnklinik ist spezialisiert auf funktionell-biomechanische Diagnostik im Bereich der Sportorthopädie und Traumatologie.

mehr erfahren

Das Institut für Sportwissenschaft analysiert sportliche Bewegungsabläufe sowie die Interaktion Sportgerät und Sportler.

mehr erfahren

Die Orthopädie und Traumatologie am Universitätsspital Basel steht für hoch innovative, spezialisierte und moderne Medizin.

mehr erfahren

Die Flying Machine Arena misst bis zu 10 x 10 x 10 m und besteht aus einem hoch-präzisen Motion Capture System.

mehr erfahren

Die Sportphysiologie Kraft beim BASPO unterstützt die physische Leistungsentwicklung von Schweizer Nationalmannschaften und erforscht neue Leistungstestmethoden.

mehr erfahren

Das Robotik und Mechatronik Institut am DLR entwickelt Methoden und Algorithmen für autonomes Lernen, das den Roboterbetrieb in komplexen und veränderbaren Umgebungen ermöglicht.

mehr erfahren

Swiss Tennis entwickelt im konditionellen Bereich sehr sportartspezifische Leistungstests für trainingsbegleitende Interventionen.

mehr erfahren

Das Zentrum für Neuroprothetik und Brain Mind Institut an der EPFL entwickelt Robotersysteme und Neuroprothesen zur Verbesserung der Lokomotionsgenesung nach Wirbelsäulenverletzungen.

mehr erfahren

Das OrthoGo gehört der klinisch orientierten Forschungsabteilung des Annastifts an. Es beschäftigt sich mit der Therapieplanung und der Erfolgkontrolle von operativen Eingriffen in der Orthopädie.

mehr erfahren

Das Prevention and Perfomance Lab ist die Plattform für Forschungspartner der Fakultät, der TUM sowie externe Partner zur Realisierung von Spitzenforschung im Bereich der (Primär-)Prävention.

mehr erfahren

NUMO Systems ist spezialisiert in der klinischen und instrumentierten Lauf- und Ganganalyse. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Beseitigung von mechanischen Funktionsfehlern des Körpers in Zusammenhang mit Sport.

mehr erfahren

Das Institut für Sportwissenschaft der Universität Rostock befasst sich mit kurz-, mittel- und langfristigen Auswirkungen von bewegungsbezogenen Interventionen auf die Leistungsfähigkeit.

mehr erfahren

Das Institut für Messtechnik und Biomechanik stellt die Schnittstelle zwischen der praxisorientierten Berufsbildung und der akademischen Forschung und Lehre dar.

mehr erfahren

Diverse Forschungsschwerpunkte wie die Interaktion des neuronalen und des muskuloskeletalen Systems oder deren Adaptation durch mechanische Belastung und Einfluss werden untersucht.

mehr erfahren

Das Center of Biomechanics & Biocalorimetrie (COB) der Universität Basel setzt eine Vielzahl von unterschiedlichen Messsystemen ein. Es werden Untersuchungen für Sport, Medizin und Physiotherapie durchgeführt.

mehr erfahren

Der Nachwuchs-Campus Basel liefert ideale Trainingsmöglichkeiten. Spezifische Sprung- und Krafttests ergänzen die Ausbildung der jungen Fussballer.

mehr erfahren

Das Institut für Informatik der TU München forscht im Bereich der Mensch-Maschinen-Interaktion, bei dem Roboter die menschliche Bewegung wahrnehmen und vorausberechnen können.

mehr erfahren

Das Bewegungslabor des Instituts für Physiotherapie erforscht mittels modernster Technik die Auswirkung auf Bewegung und Gesundheit von therapeutischen Hilfsmitteln und Interventionen wie Orthesen, Schuhen und Exoskeletten.

mehr erfahren

Die Forschungsgruppe „cognitive systems“ forscht im Bereich der Optimierung von Mensch-Maschinen Interaktionen. Als Grundlage dazu dienen realistische Simulationen im Labor und Mocap-Daten in Echtzeit.

mehr erfahren

In den Bewegungsanalyse-Labors der Arbeitsgruppe Neurokognition und Bewegung der Universität Bielefeld wird der Frage nachgegangen, wie menschliche Handlungen geplant, ausgeführt und kontrolliert werden.

mehr erfahren

Die Forschungsschwerpunkte des Labors für Bewegungsbiomechanik liegen im Verstehen von menschlichen Bewegungen und Belastungen des Bewegungsapparates im Alltag und während sportlichen Aktivitäten.

mehr erfahren

Dieses Labor an der BGU Murnau ist spezialisiert auf die Ganganalyse bei inkompletten Querschnittverletzungen, nach Amputationen der unteren Extremität, bei neurologisch bedingten Gangstörungen und in der Fußchirurgie.

mehr erfahren

Das Labor für Bewegungsuntersuchungen ist Teil der Neuroorthopädie des Universitäts-Kinderspitals in Basel und untersucht Patienten mit komplexen Gangstörungen.

mehr erfahren

Das Labor für Gang- und Bewegungsanalyse ist klinisch orientiert und verfolgt Forschungsschwerpunkte im Bereich von Fehlstellungen und Orthesenversorgung der unteren Extremität.

mehr erfahren

An der Orthopädischen Universitätsklinik werden Grundlagenforschung, klinische Forschung und Behandlungspraxis miteinander verknüpft.

mehr erfahren

Ubisoft ist eine der Welt führenden Unternehmen in Videospielherstellung, -veröffentlichung und -vertrieb. Sie weisen dabei ein vielfältiges Portfolio an renommierten Marken wie Assassin’s Creed auf.

mehr erfahren

Artanim ist ein Schweizer Forschungsinstitut spezialisiert in Motion Capture Technologie. Eines ihrer Projekt befasst sich mit der Entwicklung von Virtual- sowie Augmented-Reality-Anwendungen.

mehr erfahren

Die Forschungsabteilung des Zentrums für Paraplegie entwickelt neue Assessments für Patienten mit einer Rückenmarksläsion und defizitspezifische Gangrehabilitation für sehr stark betroffenen Patienten.

mehr erfahren

Das Bewegungslabor der Berner Fachhochschule setzt verschiedene biomechanische und leistungsphysiologische Methoden zur Quantifizierung und Evaluierung körperlicher Leistungsfähigkeit oder Defizite.

mehr erfahren

BrainHQ wurde gemeinsam mit führenden Neurowissenschaftlern und Gehirnexperten entwickelt um effektive Trainingsreize zur Steigerung der Gehirnleistung zu setzen.

mehr erfahren

Trainieren Sie mit BrainHQ, um schneller zu denken, sich besser zu konzentrieren, und sich an mehr zu erinnern.

mehr erfahren

Interessieren Sie sich für eine individuelle Lösung?

Kontaktieren Sie uns